Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kulturelles Gedächtnis oder digitaler Blackout?

4. Juni / 16:30 - 19:30

Georg Leyrer, Kurier

Audiovisuelle Medien prägen Kunst und Gesellschaft seit mehr als einem Jahrhundert ganz maßgeblich und im digitalen Zeitalter von YouTube, Facebook, Amazon, Google & Co. sind Bewegtbilder noch viel stärker Teil unserer Alltagserfahrung geworden. Der kulturellen und künstlerischen Bedeutsamkeit des Films steht aber seine Flüchtigkeit als Medium entgegen. Die Film- und Fernsehgeschichte ist keineswegs “gesichert” und digital verfügbar und ExpertInnen weltweit warnen vor einem digitalen “schwarzen Loch” und dem baldigen Totalverlust unseres audiovisuellen Gedächtnisses!

Was können wir dagegen tun? In der Veranstaltung
„Kulturelles Gedächtnis oder digitaler Blackout – Droht der Verlust unseres audiovisuellen Erbes?“

werden, unter der Moderation von Georg Leyrer, Ressortleiter Kultur und Medien des Kurier, die Herausforderungen der Film- und Videoarchivierung sowie Rahmenbedingungen für die Langzeitsicherung des audiovisuellen Erbes in Österreich durch ein hochkarätiges Podium (unter anderem mit Vertretern des Filmmuseums und des Filmarchivs) diskutiert werden.

Anmeldung: https://vama.wkw.at/login.aspx?VANR=12007378

Bild: Franz Gruber

Details

Datum:
4. Juni
Zeit:
16:30 - 19:30

Veranstalter

https://www.wko.at/branchen/gewerbe-handwerk/film-musikwirtschaft/start.html/
Website:
https://www.wko.at/branchen/gewerbe-handwerk/film-musikwirtschaft/start.html/

Veranstaltungsort

Gewerbehaus
Rudolf-Sallinger-Platz 1
1030 Wien,
+ Google Karte