Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesereise von Prix Goncourt-Gewinner Èric Vuillard

4. Mai / 19:00 - 20:30

Prix Goncourt-Gewinner Éric Vuillard präsentiert seinen neuen Roman „Die Tagesordnung“ im Wiener Institut francais

Auf Einladung des Reichstagspräsidenten Hermann Göring finden sich hochrangige Vertreter der Industrie zu einem Treffen mit Adolf Hitler ein: Krupp, Opel, BASF, Bayer, Siemens, Allianz – kaum ein Name von Rang und Würden fehlt am 20. Februar 1933. So beginnt der Lauf einer Geschichte, die Éric Vuillard fünf Jahre später in die Annexion Österreichs münden lässt. Mit der ihm eigenen virtuosen Eindringlichkeit und satirischem Biss seziert Vuillard die Mechanismen des Aufstiegs der Nationalsozialisten und macht deutlich: Die Deals, die an den runden Tischen der Welt geschlossen werden, sind faul, unser Verständnis von Geschichte beruht auf Propagandabildern.

Èric Vuillard: DIe Tagesordnung (Matthes & Seitz Berlin) 128 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
Aus dem Französischen von:  Nicola DenisAuch als Hörbuch erhältlich

 

Details

Datum:
4. Mai
Zeit:
19:00 - 20:30
Webseite:
https://www.matthes-seitz-berlin.de

Veranstaltungsort

Institut Francais
Praterstraße 38
1020 Wien,
+ Google Karte
Webseite:
institut-francais.at/vienne/