Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Auftakt zum Sommerkino im Belvedere 21

2. Juli / 20:00 - 22:00

Außenansicht Belvedere 21 (Foto: Lukas Schaller)

Träume, die die Welt verändern: Unter diesem Titel versammelt das Sommerkino des Belvedere im Skulpturengarten des Belvedere 21 vom 2. Juli bis 1. August 2021 Spiel- und Dokumentarfilme aus „Der Österreichische Film. Edition Der Standard“. Im zweiten Jahr einer welterschütternden Pandemie wird das Kino zum Ort, an dem wir innehalten und uns fragen: Wovon haben wir als Gesellschaft einmal geträumt? Wovon träumen wir heute?
Bereits zum fünften Mal veranstaltet das Belvedere ein Open-Air-Sommerkino – und auch heuer findet es wieder im Skulpturengarten des Belvedere 21 statt. Jeweils Freitag, Samstag und Sonntag werden ab 21 Uhr Highlights des österreichischen Films gezeigt – Eintritt mit gültigem Museumsticket und kostenloser Online-Platzreservierung für den jeweiligen Film.
Im Spannungsfeld von Nähe und Fernweh, von Utopien und konkreten Handlungen in Richtung Weltveränderung entfaltet sich ein Programm, das „Klassiker“ wie Michael Hanekes Caché ebenso beinhaltet wie Milan Dors weniger oft gezeigten Malambo oder Sabine Derflingers ersten Spielfilm Vollgas, der die harte Realität des Lebens und Arbeitens in der Tourismusbranche nachzeichnet. Das Sommerkino im Belvedere 21 wird so zum Ort, an dem österreichische Filme aus 25 Jahren wieder und neu entdeckt werden können, die immer noch oder gerade wieder Aktualität besitzen; die uns einen konzentrierten Blick auf die jüngere Gegenwart erlauben – eine Ausnahme im Ausnahmezustand!
Information und Reservierung unter: www.belvedere.at

Details

Datum:
2. Juli
Zeit:
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort

Belvedere 21
Arsenalstraße 1
Wien, 1030
+ Google Karte anzeigen
Website:
www.belvedere.at