Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Eröffnung: Gerd Kroske-Retrospektive im Filmmuseum

22. Januar / 20:30 - 22:30

Vom 22. Januar bis zum 13. Februar 2020 findet im Österreichischen Filmmuseum unter dem Titel „Gerd Kroske – Deutschlandbilder“ zum ersten Mal eine umfassende Werkschau des deutschen Dokumentarfilmers Gerd Kroske in Wien statt.
Mit seinen klugen und eigensinnigen Filmen ist der Autor und Regisseur Gerd Kroske eine zentrale Stimme des deutschen Dokumentarfilms der Gegenwart. In konsequenter künstlerischer Unabhängigkeit hat Kroske in den letzten 30 Jahren ein Werk realisiert, das sich in beziehungsreicher Weise sowohl mit dem Erbe der DDR als auch dem der BRD auseinandersetzt. Kroskes Œuvre kann wie eine Chronik der jüngeren ost- und westdeutschen Geschichte gelesen werden, die beharrlich von den Geschichten der Marginalisierten ausgeht und diese als symptomatisch für größere Zusammenhänge versteht.
Gerd Kroske ist am 22., 23. und 25. Jänner im Filmmuseum zu Gast. Die Retrospektive findet in Zusammenarbeit mit dem Bundesarchiv und der Deutschen Kinemathek sowie in Kooperation mit Navigator Film statt.

Programm:

Der Boxprinz (2000)
Galera (1997)
Grenzpunkt Beton (2015)
Heino Jaeger – Look Before You Kuck (2012)
Kehraus (1990)
Kehraus, wieder (2006)
Kehrein, Kehraus (1997)
Kurt – Oder Du sollst lachen (1992)
Leipzig im Herbst (1989)
SPK Komplex (2018)
Striche ziehen (2014)
Vokzal – Bahnhof Brest (1994)
Wollis Paradies (2008)

 

Details

Datum:
22. Januar
Zeit:
20:30 - 22:30

Veranstaltungsort

Filmmuseum
Augustinerstraße 1
1010 Wien,
+ Google Karte anzeigen
Website:
www.filmmuseum.at