Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Konzerthaus: Gipfeltreffen für die „Oame Söö“

18. Januar / 19:30 - 21:30

Profiliert auch als Sängerin: Ursula Strauss (Foto: I. Pertramer)

Im Sommer 2021 tauchte Herbert Pixner, seines Zeichens Multi-Instrumentalist, Komponist und Galionsfigur der progressiven Volksmusik, unerwartet bei einem Konzert von Ursula Strauss und Ernst Molden auf und performte spontan gemeinsam mit den beiden Wiener Publikumslieblingen. Das hat dem Publikum und allen Beteiligten so gut gefallen, dass gleich im Anschluss an das Konzert die Idee entstand, ein gemeinsames Projekt ins Leben zu rufen. Gesagt, getan: Der Liedermacher, Autor und Dramaturg Ernst Molden schrieb Lieder, die Sagen und Mythen aus der Heimat der beteiligten Musiker:innen – vom Rosengarten des Königs Laurin etwa oder vom gefährlichen Basilisken in Wien und von Wassermännern, die in jedem Löschteich lauern können – in einem musikalisch zeitgemäßen Kontext vereinen. Das resultierende Album »Oame Söö« (Medienmanufaktur) erschien im vergangenen Frühjahr, im Jänner 2023 ist das Programm nun erstmals in Wien auch live zu erleben. Mit von der Partie sind – neben Strauss, Molden und Pixner – auch die Ausnahmemusikerin Maria Petrova (Schlagzeugerin bei Das Frauenorchester und der Wiener Tschuschenkapelle) und »Teufelsgitarrist« Manuel Randi.

Ursula Strauss, Gesang
Ernst Molden, Gesang, Gitarre
Herbert Pixner, Diatonische Harmonika, Klarinette, Trompete, Flügelhorn
Manuel Randi, Gitarre
Marlene Lacherstorfer, Bass
Maria Petrova, Schlagzeug

Details

Datum:
18. Januar
Zeit:
19:30 - 21:30

Veranstaltungsort

Konzerthaus
Lothringer Straße 20
1030 Wien,
Google Karte anzeigen
Webseite:
www.konzerthaus.at