Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Konzerthaus: »Jauchzet, frohlocket«

5. Dezember / 19:00 - 21:00

Dirigent Hans-Christoph Rademann (Foto: )Martijn Foerster

D-D-D-D-A – das sind die fünf Töne des vielleicht berühmtesten Pauken-Solos der Musikgeschichte. Mit diesen eröffnet Johann Sebastian Bach den Eingangschor »Jauchzet, frohlocket« zum ersten Teil seines Weihnachtsoratoriums. Dass die Komposition einmal zum wohl berühmtesten Chorwerk der Weihnachtszeit werde würde hatten sicherlich weder Bach noch die Leipziger Bevölkerung erwartet. Ursprünglich für die drei Weihnachtstage des Jahres 1734 und für den Jahresbeginn 1735 geschrieben, gehört Bachs Weihnachtsoratorium mittlerweile zur Advents- und Weihnachtszeit wie Christstollen und Spekulatius.
Die Gaechinger Cantorey ist das Ensemble der Internationalen Bachakademie Stuttgart. In ihm verbinden sich ein Barockorchester und ein handverlesener Chor zu einem fein aufeinander abgestimmten Originalklangkörper. Unter dem Dirigat von Akademieleiter Hans-Christoph Rademann hat sich dieses Ensemble die internationale Verbreitung eines »Stuttgarter Bachstils« auf die Fahne geschrieben.
Interpreten
Gaechinger Cantorey, Chor und Orchester
Isabel Schicketanz, Sopran
Marie Henriette Reinhold, Mezzosopran
Patrick Grahl, Tenor
Matthias Winckhler, Bass
Hans-Christoph Rademann, Dirigent

 

Details

Datum:
5. Dezember
Zeit:
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort

Konzerthaus
Lothringer Straße 20
1030 Wien,
Google Karte anzeigen
Webseite:
www.konzerthaus.at