Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Künstlergespräch mit dem Bassisten Ödön Racz

15. Januar / 18:30 - 19:30

Ödön Racz: My Double Bass (DG)

So reich an Facetten wie sonst nur die menschliche Stimme sein kann, sei das Klangspektrum des Kontrabasses, sagt Ödön Racz. Wie sanft, zart und fein, aber auch wie enorm brutal und aggressiv es ertönen kann, weiß der Solo-Kontrabassist der Wiener Philharmoniker seit seiner frühen Kindheit. Mit den Klängen dieses Instruments ist er groß geworden.
Als er acht Jahre alt und groß genug für das über einen Meter hohe Instrument war, begann er mit dem Unterricht. In Wien schloss er beim damaligen Wiener Philharmoniker Alois Posch sein Studium ab. Rasch ergab eins das andere. Mit 23 Jahren wurde Racz ins Wiener Staatsopernorchester aufgenommen. Seit 2009 ist er Solo-Kontrabassist der Wiener Philharmoniker. Racz spielt auf einem Instrument aus dem Jahr 1781 aus der Werkstatt von Michael Ignatius Stadlmann. Wie virtuos man auf dem Kontrabass spielen kann, führte Racz anno 2012 vor 40 Millionen Zusehern im Pausenfilm der Fernsehübertragung des Neujahrskonzerts der Wiener Philharmoniker mit Rimsky-Korsakows Hummelflug vor. Das war pure, brillante Präzisionsarbeit.
Sein neues Album My Double Bass (»Mein Kontrabass«) soll die Stärken und die Vielseitigkeit dieses Instruments einmal mehr vorstellen. Eine Reise von Italien nach Südamerika und zurück ist es geworden. Als Partner hat Racz das Budapester Franz Liszt Kammerorchester gewählt, mit dem er bereits das Vorgängeralbum mit Kontrabasskonzerten eingespielt hat.
Moderation: Susanne Zobel (NEWS)

Details

Datum:
15. Januar
Zeit:
18:30 - 19:30

Veranstaltungsort

DaCapo Klassik
Seilerstätte 30
1010 Wien,
+ Google Karte
Website:
http://www.dacapo-klassik.at/