Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Plattenpräsentation der Cellistin Cecilia Sipos

5. November / 19:00 - 20:00

Stolz auf ihr Erstlingswerk: Cecilia Sipos (Foto: Martin Ruiz Rueda, Graphic Design: lucdesign)

Menschen auf der emotionalen Ebene zu begegnen und Gespräche ohne Worte zuführen, sind die Ziele der Cellistin Cecilia Sipos, sei es im Symphonie- oder Kammerorchester, in der Kammermusik oder als Solistin, auf dem modernen oder auf dem Barockcello.
Die Cellistin studierte an den Musikuniversitäten in Wien, Graz und Linz, bei bedeutenden Musikerpersönlichkeiten, wie Angelica May, Rudolf Leopold, MartinHornstein und Claire Pottinger-Schmidt.
Sie schloss ihr Studium mit dem Magister-Diplom im Violoncello-Konzertfach (2005) und mit dem Master Diplom HistorischeAufführungspraxis-Barockcello (2016) ab.
Um ihrer Leidenschaft, der Kammermusik, nachzugehen spielt sie in unterschiedlichen Ensembles und ist Mitglied des Lombardini Quartettes(lombardiniquartett.at), des Klaviertrios Ensemble Trisonante(www.ensembletrisonante.com) und des Barockcello Ensembles Capella St. Cecilia.
Nun wagt sie den Schritt und veröffentlicht ihr erstes Solo-Album mit dem Titel „contemplation“ mit Werken für Solo-Cello von bekannten und unbekannten barocken Komponisten, wie H.I.F. Biber, J. M.C. Dall’Abaco, F.Supriano, G. F.Telemann und J. S. Bach.

Details

Datum:
5. November
Zeit:
19:00 - 20:00

Veranstaltungsort

St. Ruprechtskirche
Ruprechtsplatz 1
1010 Wien,
+ Google Karte anzeigen