Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Popfest 2022

28. Juli / 17:00 - 31. Juli / 23:30

Ende Juli wird wieder am Wiener Karlsplatz musiziert (Foto: S. Brugner)

Nach zwei pandemiebedingt reduzierten Ausgaben, zuletzt in der Wiener Arena, kehrt das Popfest zurück zu seinen Wurzeln auf den Wiener Karlsplatz. Die popmusikalischen Karten wurden dafür von den diesjährigen Kurator*innen, Musikjournalistin und DJ Dalia Ahmed (FM4) und dem Musiker und Autor Andreas Spechtl (Ja, Panik) neu gemischt.
„Nach zwei Jahren wieder in gewohnter Form am Karlsplatz zusammenzukommen und gemeinsam die Diversität der großartigen österreichischen Popkulturszene feiern und erleben zu können, erfreut mich sehr. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es wichtig für alle Wiener:innen Kultur bei freiem Eintritt anzubieten und das Popfest reiht sich hier mit großer künstlerischer Aussagekraft in das vielfältige Angebot in dieser Stadt ein“, so Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler.

Spannender Genre-Mix durch den aktuellen, diversen heimischen Pop
Ahmed und Spechtl positionieren ihr Programm „in der Lücke zwischen Repräsentation und Agitation“, wie sie sagen, und präsentieren einen spannenden Genre-Mix durch den aktuellen und diversen heimischen Pop. Das freshe Line-Up reicht dabei von Hyperpop (ANTHEA, FARCE), über R&B (Aze, W1ZE, XING, Adaolisa), Rap (Ebow, Kamp, Kerosin95, Crack Ignaz), Indie (DIVES, Friedberg, Earl Mobley, Euroteuro, ZINN), Punk (Bipolar Feminin, Schapka), Dance Music und Electronica (salute, Conny Frischauf, Brenk Sinatra, Cid Rim), Singer-Songwriter*innen (doppelfinger, Liz Metta, Gina Disobey) bis hin zu experimentellen Projekten jenseits des Rands zur Kunst (Abu Gabi, Jung An Tagen, Kenji Araki, Rojin Sharafi, Voyage Futur). Soweit nur eine Auswahl von Namen aus dem heurigen Popfest-Programm, die zeigt, wie weit sich der Begriff von Pop in dieser Stadt in den 12 Jahren des Bestehens dieses Festivals geöffnet und erweitert hat.

Das Programm im Überblick
Donnerstag, 28. Juli
17.00 – 22.00 Open Air Soundsystem: Lituation
18.00 – 18.30 Ambient Pop-Up: Voyage Futur I
18.30 – 23.00 Seebühne: Kerosin95 – Euroteuro – Friedberg – W1ZE
18.30 – 22.00 Künstlerhaus Factory / Vinylograph Live Cutting Sessions:
STKS feat. Ernst Lima, KeKe, SOIA, Bex, Skofi & Skyfarmer
23.00 – 02.00 TU Prechtlsaal: Gina Disobey – Adaolisa – Brenk Sinatra
ab 23.00 Club U: Sonic Resistance

Freitag, 29. Juli
16.00 – 22.00 Open Air Soundsystem: 3gga
17.00 – 23.00 Seebühne: XING – Kamp – Crack Ignaz – Ebow – Salute
18.00 – 18.30 Ambient Pop-Up: Voyage Futur II
18.30 – 22.00 Künstlerhaus Factory / Vinylograph Live Cutting Sessions:
FARCE feat. Sakura & ANTHEA
22.00 – 02.00 TU Prechtlsaal: Conny Frischauf – Abu Gabi – Jung An Tagen – Tina 303
22.30 – 02.30 TU Ella Briggs Saal: Earl Mobley – Liz Metta – Radian – Zinn
ab 23.00 Club U: A Party Called Jack

Samstag, 30. Juli
16.00 – 22.00 Open Air Soundsystem: Femme DMC
17.00 – 23.00 Seebühne: doppelfinger – Aze – DIVES – Clara Luzia – FARCE
18.00 – 18.30 Ambient Pop-Up: Voyage Futur III
18.30 – 22.00 Künstlerhaus Factory / Vinylograph Live Cutting Sessions:
Katharina Ernst feat. Alen & Nenad Sinkauz
23.00 – 02.00 TU-Prechtlsaal: Zion Flex – ANTHEA – Kenji Araki
23.30 – 02.30 TU-Ella Briggs Saal: Lan Rex – Bipolar Feminin – Schapka
ab 23.00 Club U: Rhinoplasty

Sonntag, 31. Juli
17.00 – 20.00 Karlsgarten: Tony Renaissance – Mala Herba
21.00 – 00.00 Karlskirche: Sophia Blenda – Rojin Sharafi&Dagmar Schürrer – Cid Rim

Rahmenprogramm in Kooperation mit mica – Music Austria, presented by Wirtschaftsagentur Wien
Do 28.7. – Sa 30.7. Club U, „To Speak and To Thrive and To Live“
(Tonica Hunter, Installation); Eröffnung Do 16.00
Fr 29.7. 13.00-17.00 Club U: Workshop Synthesizer
Fr 29.7. 13.00-17.00 TU Ella Briggs Saal: Workshop Tontechnik
Sa 30.7. 15.00-17.00 Club U: Afternoon w/Missy Magazine (Vortrag & Panel)

Details

Beginn:
28. Juli / 17:00
Ende:
31. Juli / 23:30
Webseite:
www.popfest.at

Veranstaltungsort

Karlsplatz
Karlsplatz 5
1010 Wien,
Google Karte anzeigen