Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Premiere: Frühere Verhältnisse

6. November / 19:30 - 21:30

Haben Spaß in einem bitterbösen Stück: Tania Golden, Julian Loidl, Adriana Zartl, Hubsi Kramar  (Foto: Karl Satzinger)

Eine bitterböse Gesellschaftssatire, mit der der Grandseigneur der freien Wiener Theaterszene treffsicher an aktuelle politische Zustände und Befindlichkeiten anknüpfen wird.
„Zack, zack, zack“ – so hat man sich’s auch zu Nestroys Zeiten gern „gerichtet“. So wie der soziale Aufsteiger Scheitermann, der vom Knecht zum Hausherren emporgekommen ist, und seine Gattin, die „höhere Tochter“ Josephine, die sich – ihrer vormals zahllosen Liebschaften zum Trotz – allzu selbstgefällig in der Rolle der biederen reichen Hausbesitzerin sonnt. Umso irritierender für beide, als mit Hausknecht Muffl und Dienstmädchen Peppi zwei Menschen auftauchen, die das Vorleben der „feinen Herrschaften“ nur allzu gut kennen …
„Frühere Verhältnisse“, Nestroys vorletztes Stück aus dem Jahr 1862, demonstriert die gar nicht so viel früheren Abgründe des Neoliberalismus: Menschen, denen Solidarität fremd ist, gehen über Leichen, um erfolgreich zu sein.
Regie: Hubsi Kramar
Premiere 6.11.2019, 19.30 Uhr
14., 23. & 29.11.2019, 3.12. | 6.12.2019,

Details

Datum:
6. November
Zeit:
19:30 - 21:30

Veranstaltungsort

Akzent Theater
Theresianumgasse 18
1040 Wien,
+ Google Karte
Website:
https://www.akzent.at/