Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Stummfilme mit Musik: live und neu vertont

30. August / 19:30 - 22:30

Klassiker neu vertont: Panzerkreuz Potemkin

Zum Herbstauftakt präsentiert das Filmmuseum  zwei Stummfilmklassiker mit besonderer musikalischer Begleitung. Die brandneue Filmmusik von Innode (Bernhard Breuer und Stefan Németh) zur Restaurierung von Sergej Eisensteins Klassiker Panzerkreuzer Potemkin wird als Wienpremiere am 30. August vorgestellt, Franz Reiseckers vom Filmmuseum in Auftrag gegebene Neuvertonung von Kozinvec/Traubergs Der Mantel erfährt ihre Welturaufführung am 31.
Franz Reisecker, auch bekannt durch seine Projekte Lichtenberg und Trio Exklusiv, hat sich auf die Vertonung von Stummfilmen verlegt und schon einmal mit dem Filmmuseum zusammengearbeitet. Seine Komposition zu Lev Kulešovs klassischem Goldsucher-Drama von 1926, Po zakonu (Nach dem Gesetz), kam 2011 zur Uraufführung und ist auch als DVD in der Edition Filmmuseum erhältlich.
Auch Stefan Németh blickt auf eine langjährige künstlerische Auseinandersetzung mit den Medien Film und Video zurück und hat für zahlreiche experimentelle Arbeiten Soundtracks komponiert, teilweise in Soloarbeit, teilweise mit seinen Bandkollegen von Radian. Mit seiner Formation Innode hat er nun gemeinsam mit dem Schlagzeuger Bernhard Breuer (u.a. auch Elektro Guzzi und Tumido) Sergej Eisensteins Stummfilm-Klassiker eine akustische Neuinterpretation gegeben.

Details

Datum:
30. August
Zeit:
19:30 - 22:30

Veranstaltungsort

Filmmuseum
Augustinerstraße 1
1010 Wien,
+ Google Karte
Website:
www.filmmuseum.at