Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Teatro Barocco: Le nozze di Figaro

16. Dezember / 15:00 - 16:30

Livemusik zum Stummfilm

Intendant Bernd R. Bienert hat mit seiner Original-Inszenierung von Mozarts “Le nozze di Figaro” am einzigen erhaltenen Originalschauplatz, dem k.k. Hoftheater Maria Theresias in Schloss Laxenburg bei Wien, 230 Jahre nach der Uraufführung von Mozarts Meisterwerk, Geschichte geschrieben.
Die von Presse und Publikum bejubelte Aufführung ist nun im historischen Saal des Wiener ‘Metro KinoKulturhaus’ erstmals als Schwarz-Weiß-Stummfilm mit Zwischentiteln in deutscher Sprache auf der Kinoleinwand zu erleben.    Durch die Übertragung in cinematographische Bilder in Stil und der Technik des frühen 20. Jahrhunderts verwandelt Regisseur Bernd R. Bienert seine epochale Laxenburger “Le nozze di Figaro” – Inszenierung in einen Opernfilm mit völlig neuem ästhetischen Konzept.

Werkeinführung: Wilhelm Sinkovicz (14:45)
Regie und Produktion: Bernd R. Bienert
Livemusik nach W. A. Mozart | Klavier: Eliana Morretti
Kamera und Schnitt: Johannes Novohradsky
Ausstattung und Textfassung der Zwischentitel: Bernd R. Bienert | nach Vulpius
Besetzung:
Figaro:  Gebhard Heegmann
Susanne:  Megan Kahts
Graf:  Gezim Berisha
Cherubin:  Barbara Angermaier
Marzeline:  Anne Wieben
Basilio | Don Gusmann:  Juan Carlos Petruzziello
Bartholo | Antonio:  Florian Pejrimovsky
Hannchen:  Penelope Makeig

Aufführungen am 16.12. und .01.

Details

Datum:
16. Dezember
Zeit:
15:00 - 16:30
Website:
www.teatrobarocco.at

Veranstaltungsort

Metro KinoKulturhaus
Johannesgasse 4
1010 Wien,
+ Google Karte
Website:
http://filmarchiv.at/about/locations/metro/