Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wer gibt den Ton an?

17. Januar / 16:00 - 22:00

Der Gender Pay Gap im Kulturbereich ist katastrophal. Es gibt deutliche genderspezifische Unterschiede im Bereich der Förderungen in der Musikbranche. Obwohl 50% der Studierenden an den Musikunis Frauen sind, verschwinden Frauen ab Mitte 30 größtenteils aus der Musiklandschaft Wiens: sie erhalten deutlich weniger Förderungen, sie haben weniger Auftritte, sie generieren weniger Einkommen aus ihrem Musikschaffen.
Woran liegt diese Schieflage und was hat das mit gesellschaftlichen Strukturen zu tun? Wo könnte man ansetzen, um mehr Diversität und Gerechtigkeit in die Musiklandschaft Wiens zu bringen?
Ein Nachmittag im Wappensaal des Rathauses mit inhaltlichen Inputs von Musiker:innen und Expert:innen aus der Musikbranche zu Ein- und Ausschließungsstrukturen in der Musik-Förderlandschaft, zu Vereinbarkeit und fehlenden Role Models.

Programm:
Keynote von Irene Suchy (Journalistin, Musikexpertin)
Moderation: Karin Steger

Panel 1 Förderungen:
Sabine Reiter, MICA
Eva Maria Bauer, Österr. Musikrat
Myassa Kraitt, Kultur- und Sozialanthropologin und Künstlerin
Jelena Poprzan, Musikerin
Eva Kohout, BMKÖS

Panel 2 Vereinbarkeit
Violetta Parisini, Musikerin
Teresa Rotschopf, Musikerin
Sonja Leidpold, Internationale Gesellschaft für Neue Musik
Basma Jabr, Sängerin
Sandra Bohle, FC Gloria

Panel 3 Role Models:
Scharmien Zandi, Sängerin/Perfomance
Pete/Weina Zhao, Perilla Zine Beat
Verena Giesinger, Schmusechor
Zahra Mandi, Komponistin
Sabine Gretner, Superar

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Grünen Bildungswerkstatt Wien. Anmeldung

Details

Datum:
17. Januar
Zeit:
16:00 - 22:00
Webseite:
https://wien.gruene.at

Veranstaltungsort

Rathaus
Lichtenfelsgasse
1010 Wien,
Google Karte anzeigen
Webseite:
https://www.wien.gv.at/verwaltung/rathaus/index.html