Avant Première 2021 findet nur online statt

Katharina Jeschke, IMZ Generalsekretärin (Foto: Stephan Doleschal) lädt zur virtuellen Messe nach Wien

Update*********

Die letzte Woche vor der Avant Première ist angebrochen, aber es gibt noch die Möglichkeit, teilzunehmen.  Filmschaffende aufgepasst!
Registrieren Sie sich jetzt für Avant Première 2021 ONLINE – die internationale Messe für Musik- + Tanzfilme und sehen Sie exklusive Previews zu den neuesten 560 Musik- und Tanzfilmen, nutzen Sie wertvolles Matchmaking mit Filmeinkäufern, Produzenten Verleihern und informieren Sie sich über Branchentrends. https://www.imz.at/avant-premiere/

Kurz war die Hoffnung da, dass Avant Première, internationale Messe, Konferenz, B2B-Veranstaltung und Marktplatz für Musik- und Tanzfilme als Hybridveranstaltung in Wien abläufen könnte, aber die haben sich zerschlagen.
Das Jahr 2021 bringt eine besondere Ausgabe der Avant Première: Die Messe wird vom 15.-18. Februar ein nahtloses digitales Erlebnis für alle TeilnehmerInnen bieten, die über die Online-Eventlösung b2match Organiser Tool auf alle Screenings zugreifen, am Konferenzprogramm teilnehmen und Treffen mit Geschäftspartnern vereinbaren können. Avant Première garantiert, dass alle Marktteilnehmer Zugang zu Geschäftsförderungsmöglichkeiten, wertvollen Branchenkontakten und entscheidenden Einblicken in die Musik- + Tanzfilmindustrie erhalten, wenn sie am meisten gebraucht werden – egal unter welchen Umständen.

Avant Première Screenings: Koproduktionsmarkt für die Kultur-TV-Branche
Die Avant Première Screenings bieten eine exklusive Vorschau der neuesten 560 Musik- und Tanzfilme, darunter Dokumentationen, Künstlerporträts und Konzertaufnahmen. Als Besonderheit zeigen die Avant Première Screenings 2021 eine Auswahl von 90 Highlight-Produktionen der letzten 5 Jahre. Große Marktteilnehmer wie ARTE, BBC, NHK – Japan Broadcasting Corporation, Servus TV, Unitel, C Major oder die Wiener Staatsoper präsentieren ihre Produktionen potenziellen KäuferInnen, KoproduzentInnen, PartnerInnen und Finanziers. Als jährliche B2B-Veranstaltung für die Filmindustrie der darstellenden Künste trägt die Avant Première zu einem Großteil des kulturellen TV-Programms im Broadcasting + Streaming rund um den Globus bei.

Konferenzprogramm: Branchentrends, Unternehmensförderung + Matchmaking
Das Konferenzprogramm bei Avant Première ist auf die spezifischen Bedürfnisse der Branche ausgerichtet und unterstützt TeilnehmerInnen dabei, ihr Geschäft zu fördern, ihr professionelles Netzwerk zu erweitern und ermöglicht zudem wertvolle Einblicke. Die Formate umfassen spezielle Präsentationen, Vorträge zu aktuellen Themen sowie Aussteller- + Matchmaking-Möglichkeiten.

Präsentation ‘IMZ Online Services’
IMZ Online Services ist die Suchmaschine + der digitale B2B-Marktplatz für den Filmlizenzhandel, der im September 2021 starten wird. Von den Mitgliedern des IMZ entwickelt, bündelt das revolutionäre Service die gesamte Expertise einer ganzen Branche und stellt einen kollektiven Schritt in Richtung Digitalisierung dar. Der aktuelle Entwicklungsstand und die Kernfunktionalitäten von IMZ Online Services werden im Rahmen von Avant Première 2021 in einem Programmpunkt vorgestellt, der über Streaming öffentlich zugänglich sein wird.

Schwerpunkt ‘Innovation’
Der Innovationsschwerpunkt bei Avant Première 2021 lädt Technologieexperten ein, die neuesten Entwicklungen innovativer Technologien für die Musik- und Tanzfilmbranche zu präsentieren. Vergangene Avant Première Ausgaben haben die neuesten Technologien in VR, immersivem Sound und KI für Musik + Film gezeigt. Alle Programmpunkte im Rahmen des Schwerpunkts „Innovation” werden über Streaming öffentlich zugänglich sein.

Avant Première 2021 Venue Partner: Advantage Austria
Avant Première Music + Media Market Vienna 2021 wird unterstützt von Advantage Austria, der Agentur für Innovation + Internationalisierung der Wirtschaftskammer Österreich. Mit rund 100 Büros in über 70 Ländern bietet sie ein breites Spektrum an Services sowohl für österreichische Unternehmen als auch für deren internationale Geschäftspartner. „Im Februar 2021 richten sich die Augen in der der internationalen Kulturfilmbranche für vier Tage auf Wien. Unsere Kooperation im Rahmen von Avant Première bietet eine einzigartige Chance, die internationale Aufmerksamkeit auf das Talent und die Expertise österreichischer Profis aus den Bereichen Film, Musik und darstellende Kunst zu lenken und ihnen dabei zu unterstützen, neue Märkte zu erschließen“, so Reanne Leuning, Leiterin Creative Industries bei Advantage Austria

Avant Première 2021 findet statt – nicht trotz, sondern wegen der aktuellen Umstände. Mehr denn je wollen wir dafür sorgen, dass diejenigen, die an der Schnittstelle von darstellenden Künsten + audiovisuellen Medien tätig sind, sich auf Avant Première treffen, Partnerschaften aufbauen, Geschäfte machen und gegenseitige Unterstützung und eine gemeinsame Leidenschaft ineinander finden!”
Katharina Jeschke, IMZ Generalsekretärin

Avant Première ist die internationale Messe, Konferenz, B2B-Veranstaltung und der Marktplatz für Musik- und Tanzfilme. Als Treffpunkt einer spezialisierten Branche vereint Avant Première die wichtigsten internationalen ExpertInnen + EntscheidungsträgerInnen öffentlich-rechtlicher + privater Rundfunkanstalten, Streaming + VOD-Plattformen sowie VertreterInnen aus Filmproduktion, Vertrieb und Kultur.
Mehr Information: www.avant-premiere.net