Category - Lesetipp

Keine Reaktion. Nicht die geringste!

Was für eine Karriere: vor 30 begann Wiebke von Carolsfeld als Verlagskauffrau bei Kiepenheuer & Witsch und nun veröffentlicht der Kölner Verlag ihr Debüt als Autorin. Sie lebt seit...

Sein goldenes Gelock von Reif bedeckt

Richtig altmodisches Lesevergnügen verschaffen einem die Bücher der englischen Autorin Barbara Pym (1913-1980), in denen es von 30-jährigen übriggebliebenen Jungfrauen, attraktiven...

Auf Spurensuche mit Pariserinnen

Nachdem sich unsere Reisesehnsucht zur Zeit auf reisen im Kopf beschränkt, ist solch ein Bildband wie der vorliegende „La Parisienne“ eine höchst willkommene Abwechslung. Die...

Schöne Tage für Kinos & Kirchen

Ein unerwartet sanfter Hells Angel namens Patrick und der Erzähler, dessen Tat man nicht kennt, teilen sich eine Gefängniszelle im baufälligen Gefängnis von Montréal. Paul Hansen wuchs...

Kleinstadtleben unter der Lupe

Für deutschsprachige LeserInnen gibt es den Trost, dass noch nicht alle sechs Romane von Kent Haruf übersetzt wurden, dh. es besteht die Hoffnung, dass noch weitere Bücher des 2014...

Zwischen Päuschen und Panik

Uneitel ist Joachim Meyerhoff beileibe nicht, auch wenn er sich in seinen biografischen Romanen oft als Dödel beschreibt, aber er weiß ganz genau um seinen Stellenwert (sei es im...

Die Zeit geht einen anderen Weg

“Als mein Vater starb, war ich 15, sah aus wie Janis Joplin und war gerade in der Schule sitzengeblieben.” So beginnen seine Erinnerungen und aus der persönlichen Erfahrung...

Nichts wie weg

Sehr trocken schreibt der Wagenbach Verlag : “Man kann weiterhin Patiencen legen oder telefonieren, Serien schauen oder Briefe schreiben, stricken, häkeln, meditieren und Bücher...

Wo sind all die Männer hin?

Freunde der gehobenen Popmusik kennen Sebastian Janata als langjähriges Mitglied der Band „Ja, Panik“. Nun ist auch er unter die Autoren gegangen und legt einen Art Burgenland-Krimi...