Diagonale’20 findet online auf Flimmit statt

Mussten umdisponieren und zeigen die Diagonale nun online: Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber (Foto: M. Raneburger)

Alljährlich im Frühjahr zeigt die Diagonale einen repräsentativen Querschnitt des österreichischen Films. Erstmals seit 1998 musste das Grazer Filmfestival im Zuge der Corona-Krise abgesagt werden. Filmfans müssen dennoch nicht darauf verzichten, denn Flimmit (www.flimmit.com) ermöglicht mit einem Online-Festival einen guten Einblick in das Programm des geplanten Festivals: Aktuelle österreichische Filme treffen auf Highlights aus den Spezialprogrammen sowie auf österreichische Filmperlen aus dem Archiv. Zeitgleich mit der für Dienstag, den 24. März 2020, geplanten Festivaleröffnung bietet das Online-Festival für einen Monat Diagonale-Filme für zu Hause – im Festivalabo für 4,99 Euro. Mit Arbeiten von Barbara Albert, Kurdwin Ayub, Florian Flicker, Michael Glawogger, Marie Luise Lehner, Karl Markovics, Anja Salomonowitz und vielen anderen mehr.
Highlights, Perlen und Neues vom österreichischen Film
Wie das Programm der Diagonale selbst präsentiert auch das Online-Festival von Flimmit Filme aller Längen und Genres: 
Spielfilmhighlights und Dokumentarfilmperlen treffen auf Experimentalfilme, Animationen und Filme, die die Nähe zur bildenden Kunst suchen. Kurzfilme im Tête-à-Tête mit Musikvideos. Die von den Intendanten der Diagonale kuratierte Online-Kollektion enthält mehr als 40 Filme des geplanten Festival-Programms, die auf Flimmit in vier Kategorien präsentiert werden: Wettbewerb Diagonale’20, „Zur Person: Jessica Hausner“, Highlights aus den Specials der Diagonale’20 und „Aus dem Flimmit-Archiv“.
Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber, Festivalleitung Diagonale:
„Die Auswahl ist nicht repräsentativ und selbstverständlich sind Filmfestivals und Kinobesuche soziale Ereignisse, die nicht online zu ersetzen sind. Bei der Auswahl galt es zudem, rechtliche Vorgaben und persönliche Wünsche zu berücksichtigen. Gerade wegen all dieser Einschränkungen freuen wir uns von Herzen, für einen Monat zumindest ein klein wenig Diagonale-Flair für zu Hause anbieten zu können.
www.flimmit.com

Das nächste bedeutende Festival, das für 21.-26. April geplante “Crossing Europe” in Linz kann selbstverständlich auch nicht in gewohnter Manier stattfinden, an Alternativen wird gearbeitet.