Film ist mehr als Film

Dem Anfang November 2019 verstorbenen Filmemacher Gustav Deutsch widmet Diagonal einen längeren Beitrag
Der österreichische Filmemacher Gustav Deutsch hat erklärt: “Film ist mehr als Film”. Und hat über zwanzig Jahre lang weltweit in audiovisuellen Archiven nach der Bedeutung von Bildern für das menschliche Dasein geforscht. Der Mensch, nicht als abstrakter Begriff, sondern als Individuum, als singuläres Wesen mit Träumen, Wünschen und Sehnsüchten, stand für Deutsch immer im Zentrum seiner Kunst. Gemeinsam mit seiner lebenslangen Partnerin Hanna Schimek hat er Farbkonzepte für Schulen entworfen, um Kinder und Jugendliche zu Kreativität und schöpferischer Neugierde zu animieren. Und er hat sich dafür eingesetzt, dass die Geschichte von Städten nicht (nur) von der Politik, sondern vor allem von den Bewohnerinnen und Bewohnern geschrieben wird. Die daraus resultierende Sammlung von Super8-Filmen und Handyvideos aus den Randbezirken Wiens konnte Gustav Deutsch nicht mehr selbst präsentieren.
Ende vergangenen Jahres ist der einzigartige Filmphilosoph verstorben. Ein Nachruf von Dominique Gromes. Präsentation: Ines Mitterer
Ö1 Diagonal am Samstag, 8. Februar, ab 17:05, Weitere Infos zur Sendung: bit.ly/2SkgaFF