kulTour in Sachsen

Ioan Holender vor der Semperoper in Dresden (Foto: Gemini5TV)

In der Landeshauptstadt von Sachsen besucht Ioan Holender die wunderschöne Semperoper mit ihrer herrlichen Akustik und dem ältesten Orchester Deutschlands. Außerdem stellt er die Dresdner Philharmonie und ihren neuen Konzertsaal im umgebauten Kulturpalast vor. Das Wahrzeichen Dresdens, die Frauenkirche, und die Staatsoperette sind weitere “kulTOUR”-Stopps.
Der neue Intendant der Semperoper Dresden, Peter Theiler, zeigt als erste Neuproduktion seiner Amtszeit Schönbergs „Moses und Aron“ in der Neuinszenierung von Starregisseur Calixto Bieito. Die beiden Hauptpartien werden von Sir John Tomlinson, dem Ioan Holender hinter den Kulissen begegnet, und Ryan Lance, übernommen. Christian Thielemann, der Musikdirektor der Dresdner Staatskapelle, ist fixer Bestandteil des Dresdner Kulturlebens. Der Wagner-Spezialist dirigiert hier zwei Schumann-Symphonien, um später mit diesem Programm weiter auf Asien-Tournee zu gehen. Ioan Holender folgt außerdem der Einladung von Frauke Roth, der Intendantin der Dresdner Philharmonie, zur Aufführung der „Sinfonia domestica“ von Richard Strauss. Im neuen Saal des Kulturpalastes steht Marek Janowski am Pult. Er ist ab Sommer neuer Chefdirigent der Dresdner Philharmonie.
kulTOUR mit Holender: Dresdens Semperoper und Philharmonie Do., 07.02., ab 23:25 Uhr