Neue Folge “Austropop-Legenden“ über Franz Morak

Morak

Franz Morak ist eine der schillerndsten und zugleich auch widersprüchlichsten Protagonisten der österreichischen Pop-Kultur. Vom gefeierten Star in Peter Turrinis “Rozznjogd“ zum Burgtheater-Ensemble-Sprecher gegen Peymann, vom Punk-Rocker zum Staatssekretär für Kultur und Medien – das alles sind Stationen seines Lebens, die Rudi Dolezal in seinem Portrait des umtriebigen Rebellen nachzeichnet; einschließlich eines exklusiven Vorgeschmacks auf Moraks neues Album “Leben frisst rohes Fleisch“. (Hoanzl)
Donnerstag, 1. November, ab 22:00 Uhr, Servus TV

Foto: JosephGallusRittenberg