ProSieben: Themenabend Rassismus

Willkürliche Polizeigewalt erlebt Star (Foto:obs/ProSieben/Erika Doss/ Twentieth Century Fox Film)

ProSieben lädt seine Zuschauer am Samstag, 20. Juni 2020, kurzfristig zum Themenabend “Rassismus in den USA”. Zum Hauptabend gibt es den preisgekrönten US-Spielfilm “The Hate U Give” im Anschluss folgt die Dokumentation “Black Lives Matter? – Reise in ein gespaltenes Land” über die Situation in den USA. Warum wurde ausgerechnet aus dem Land der Einwanderer ein Negativbeispiel für Rassismus und Polizeigewalt?
ProSieben-Senderchef Daniel Rosemann: “‘The Hate U Give’ ist ein beeindruckender Film, der leider zu gut in die aktuelle Zeit passt. Sehr realistisch, traurig – aber gleichzeitig lösungsorientiert. Mit der Doku bieten wir insbesondere unseren jungen Zuschauern einen nachdenklichen Fernsehabend zum Thema Rassismus.”
Das Drama “The Hate U Give” In “The Hate U Give” wird die 16-jährige Afroamerikanerin Starr (Amandla Stenberg) Augenzeugin, als ihr Sandkasten-Freund Khalil (Algee Smith) bei einer grundlosen Verkehrskontrolle von einem weißen Polizisten erschossen wird. Der Vorfall führt zu Protesten in der afroamerikanischen Gemeinschaft – zunächst friedlich und dann mit zunehmender Gewalt auf beiden Seiten …
ProSieben zeigt “The Hate U Give” am Samstag, 20. Juni 2020, um 20:15 Uhr als Free-TV-Premiere. Im Anschluss läuft die ProSieben-Dokumentation “Black Lives Matter? – Reise in ein gespaltenes Land” um 23:00 Uhr.