Superstar in der Marxhalle

l-r: Markus Breitenecker, Forest Whitaker, Michael Stix

Webstars, StartUps, Gamechanger, Artists und viele mehr besuchten das “4GAMECHANGER”-Festival in der Wiener Marxhalle. Es wurde diskutiert, genetworkt, unterhalten, die Regeln wurden gebrochen und die Spiele verändert – über 100 Top Speaker national und international, Gäste aus Politik und Wirtschaft und millionenstarke Influencer machen das “4GAMECHANGER”-Festival zum Erfolg. Den krönenden Abschluss im Programm bildete die Awardverleihung in den Kategorien “4WEBSTARS”, “4STARTUPS”, “4MUSIC” und “4GAMECHANGER of the Year”. Schauspieler Michael Ostrowski moderierte, gemeinsam mit ProSiebenSat.1 PULS 4 Infochefin Corinna Milborn und ATV Moderatorin Arabella Kiesbauer, die Awardshow.  Bundeskanzler Christian Kern meldete sich aus Israel. Außenminister Sebastian Kurz hielt eine KeyNote und Bundespräsident Alexander Van der Bellen sprach die Laudatio zur Verleihung des “4GAMECHANGER of the Year”-Award.
Das sind die Sieger: 
JANAklar erhielt den Award in der Kategorie “4Webstars” an die erfolgreiche Influencerin. Als Gewinnerin des ersten österreichischen Studio71 Bootcamps, konnte die junge Oberösterreicherin ihre Reichweite binnen kurzer Zeit vervielfachen.
Der Award in der Kategorie “4STARTUPS” ging an die App “Swell”. Investor Hermann Hauser übergab den Award an Peter Buchroitner.
Überreicht von Parov Stelar ging der “4MUSIC”-Award an HELDEN VON HEUTE – FALCO GOES SCHOOL. Im letzten Jahr rief die Falco Stiftung diesen Wettbewerb ins Leben, um musikalische Talente und ihre Schulen in ganz Österreich zu unterstützen. Die Resonanz war riesig. Dieses Jahr startet eine neue Runde. Wieder mit dabei: Falco-Komponist und Wegbegleiter Rob Holland. Kinder und Jugendliche für Musik zu begeistern steht hier an erster Stelle.
Last but not least: Die Auszeichnung zum “4GAMECHANGER of the Year” ging an Oscarpreisträger Forest Whitaker. 
Corinna Milborn, Infochefin und Mitglied der Geschäftsleitung ProSiebenSat.1 PULS 4 zur Auszeichnung von Forest Whitaker: “Flucht und Migration ist das große Thema unserer Zeit, und nach “Voices for Refugees” im letzten Jahr wollten wir einen internationalen Akteur auszeichnen, der Hilfe vor Ort bringt. Dass Whitaker sich als Oscar-Preisträger mit aller Kraft für Frieden und Flüchtlinge einsetzt – derzeit vor allem in der Krisenregion Sudan – macht ihn für uns zum Gamechanger des Jahres. Wir freuen uns, diesen Superstar bei uns zu haben!”

Foto: Wolfgang Nelson-Hires