Top-Quote zum Auftakt

Kein Grund zur Traurigkeit:fulminanter Auftakt für Karl & Tscharre auf Servus TV

Starker Start für Thomas Meiberger: Folge 1 der ersten eigenproduzierten Krimiserie „Meiberger – Im Kopf des Täters“ erzielte am Dienstagabend Top-Quoten. Die Serie mit Fritz Karl, Ulrike C. Tscharre und Cornelius Obonya in den Hauptrollen schaffte auf Anhieb 7,9% Marktanteil in der Basis und 5,9 % in der Gruppe 12-49. Mit einer Durchschnittsreichweite von 235.000 Zusehern – gehört die erste „Meiberger“-Folge zu den Top-3 ServusTV-Sendungen des Jahres 2018.
„Dass die Zuschauer unsere neue Serie von Beginn an so positiv aufnehmen, freut uns sehr. Wir konnten im Verlauf der Sendung sogar noch weitere Seher dazugewinnen. Wir sind überzeugt, dass es so positiv weitergeht, weil die Serie von Folge zu Folge noch spannender wird“, sagt ServusTV-Chef Ferdinand Wegscheider.
“Meiberger – Im Kopf des Täters” behandelt in insgesamt acht Folgen packende Kriminalfälle, die stets auf realen psychologischen Phänomenen basieren.