20 Jahre Festival du Film Francophone

Claude Brasseur. Sophie Marceau, Brigitte Fossey im Kultfilm “La Boum”

Das Festival des französischsprachigen Films feiert heuer sein 20-jähriges Jubiläum und findet vom 16. bis 29. April im Votivkino und Kino de France statt.
Die Filmauswahl umfasst 34 Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme aus Belgien, Burkina Faso, Frankreich, Kanada, Luxemburg und der Schweiz. 
Highlights des diesjährigen Programms sind u.a. eine kleine Retrospektive aus 20 Jahren FFF, zu denen auch Klassiker wie “La Boum – Die Fete (1980) oder César et Rosalie (1972), mit einer brillanten Romy Schneider in der Hauptrolle, gehören.
Darüber hinaus wurde eine Carte blanche an Josef Hader vergeben, der seinen liebsten französischsprachigen Film für das Festivalprogramm ausgewählt hat: De battre mon cœur s’est arrêté (2005).
Das gesamte Festivalprogramm ist hier zu finden: http://www.fffwien.at/