3sat-Reihe “Das Geheimnis der Meister”

Der Farbton macht die Stimmung (Foto: obs/3sat/ZDF/Marc Pos)

Warum fesselt der Blick des Mädchens mit dem Perlenohrring von Jan Vermeer seit Jahrhunderten? Und wodurch entsteht die suggestive Kraft im Werk von Hieronymus Bosch? In der Dokureihe “Das Geheimnis der Meister” erforscht eine kleine Expertengruppe die Machart von Meisterwerken, unter welchen Umständen sie entstanden sind und bildet die Werke originalgetreu nach – von der Renaissance bis zur Moderne. Um den Geheimnissen auf die Spur zu kommen, rekonstruieren Kunstmalerin Charlotte Caspers, Materialwissenschaftler Joris Dik, Zimmermann Berd Visscher, Restaurator Michel van de Laar sowie Künstler und Teamleiter Jasper Krabbé in jeder Folge ein bedeutendes Werk der Kunstgeschichte – bis ins kleinste Detail und in einer Zeit von gerade einmal fünf Wochen. Für die detektivische Suche nach der perfekten Nachbildung begeben sich die Fachleute zu Händlern historischer und teils giftiger Farben, zu Glasbläsern und anderen Experten sowie in verstaubte Archive. Die Reihe begleitet die aufschlussreiche und spannendende Entstehung von Kopien kunsthistorischer Meisterwerke, bei der man neu entdeckt, was man zu kennen glaubt.
3sat zeigt von Montag, 21. Dezember, bis Mittwoch, 23. Dezember 2020, sowie täglich ab Samstag, 2. Januar 2021, sechs neue Folgen und vier Wiederholungen der Reihe.
Die Sendungen im Überblick:
Montag, 21. Dezember 2020, 19.15 Uhr: Hieronymus Bosch
Dienstag, 22. Dezember 2020, 19.20 Uhr: Jan Vermeer, “Mädchen mit dem Perlenohrgehänge”
Mittwoch, 23. Dezember 2020, 19.20 Uhr: Rembrandt van Rijn, “Jeremia trauert um die Zerstörung Jerusalems” (Erstausstrahlung)
Samstag, 2. Januar 2021, 19.20 Uhr: Claude Monet, “Ansicht von Kromme Waal” Erstausstrahlung)
Sonntag, 3. Januar 2021, 19.10 Uhr: William Turner, “Wolken über Wasser” (Erstausstrahlung)
Montag, 4. Januar 2021, 19.20 Uhr: Carel Willink, “Porträt von Wilma” (Erstausstrahlung)
Dienstag 5. Januar 2021, 19.20 Uhr: Kees van Dongen, “Finger an der Wange” (Erstausstrahlung)
Mittwoch, 6. Januar, 2021, 19.20 Uhr: Georg Hendrik Breitner, “Mädchen im Kimono” (Erstausstrahlung)
Donnerstag, 7. Januar 2021, 19.20 Uhr: Vincent Van Gogh
Freitag, 8. Januar 2021, 19.20 Uhr: Piet Mondrian “Victory Boogie Woogie”