Auftakt des 3sat-Festspielsommers

Nach Bilderbuch kommt wieder die Hochkultur nach Schönbrunn (Foto: obs/3sat/ZDF/Max Parovsky)

Herausragende Konzerte und Opern mit internationalen Stars sind vom 1. Juni bis zum 14. September 2019 im 3satFestspielsommer zu sehen. Eröffnet wird er am Samstag, 1. Juni 2019, um 20.15 Uhr mit der Neuinszenierung der Oper “Lucia di Lammermoor” von Regisseur Laurent Pelly aus der Wiener Staatsoper, die in diesem Jahr 150. Geburtstag feiert. Anlässlich dieses Jubiläums zeigt 3sat im Anschluss um 22.45 Uhr außerdem die Dokumentation “Roter Samt und Bühnenstaub – Die Wiener Staatsoper” in Erstausstrahlung.
Kein anderes Opernhaus weltweit hat so viele Stücke im Repertoire und leistet sich ein so großes Ensemble. Jennifer Reznys Dokumentation rückt die Menschen ins Rampenlicht, die täglich mit vereinten Kräften den Mechanismus Staatsoper am Laufen halten. Mit dabei sind unter anderen der musikalische Studienleiter Thomas Lausmann, mit dem der Arbeitstag in der Oper steht und fällt, Maestro Suggeritore Mario Perktold, der es sich an seinem winzigen Arbeitsplatz unter der Bühne gern gemütlich macht und die Maskenbildnerin Beate Krainer, die nach 25 Dienstjahren immer noch Freude daran hat, Plácido Domingos Kopf zu vermessen.
Im Festspielsommer 2019 reist 3sat zu den großen Festivals in den 3sat-Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz und zeigt den ganzen Sommer lang herausragende Konzerte und Opern-Highlights der großen Klassikfestspiele. Als nächste Beiträge im 3satFestspielsommer folgen am Samstag, 15. Juni 2019, um 20.15 Uhr die Oper “Der Barbier von Sevilla” in Erstausstrahlung und am Donnerstag, 20. Juni 2019, 21.45 Uhr, das “Sommernachtskonzert Schönbrunn 2019” live zeitversetzt.
3sat, Samstag, 1. Juni 2019, ab 20.15 Uhr