Die männliche Adele

Siegeszug für Ed Sheeran

 

So ungerecht kann es sein, während sich die Sängerinnen immer unglaublich inszenieren müssen, reicht es bei Ed Sheeran, nur mit seiner Musik zu punkten. Der unprätentiöse Superstar legt gerade einen unglaublichen Siegeszug in den Charts hin. Nicht nur, dass sich kein Künstler jemals zuvor in Österreich mit zwei Singles (Shape of you/Castle in the Hill)  auf Platz 1 und 2 der Charts positionierte, hat auch noch niemand gleichzeitig ein #1 Album, #1 Single, alle Album-Tracks (16!) in den Charts, sowie die Poleposition im Streaming und den Airplay Charts. Und in anderen Ländern?
“Divide “(Warner) ist Nummer eins der Albumcharts in 17 Ländern und kann schon knapp eine Million verkaufter Exemplare insgesamt aufweisen. In Großbritannien hat sich kein anderes Album eines männlichen Musikers  je schneller verkauft. Schon jetzt ist die Single “Shape Of You” in der Geschichte des amerikanischen Top-40-Radios der meistgespielte Song aller Zeiten. Und auch wenn die Clickraten für Streamingdienste noch immer diskutierbar sind, wurden die Songs des Albums bei Spotify innerhalb der ersten Woche 273 Millionen mal angeklickt. So viel hat bislang noch niemand geschafft. Mit diesen Rekordzahlen bewegt er sich auf AUgenhöhe mit seiner Landsfrau Adele.

Ed Sheeran: Divide (Warner)