Einmal noch „Shameless“

Als man noch feiern durfte (Foto: Showtime)

Tragisch, traurig und gleichzeitig urkomisch – das ist seit zehn  Staffeln das Erfolgsrezept von “Shameless – Nicht ganz nüchtern”. Mit der elften Staffel naht nun unaufhaltsam das Finale. Doch bevor es  soweit ist, gibt es für den Gallagher-Clan noch einige  Herausforderungen zu bewältigen. Zu Beginn der elften und finalen Staffel hat die Corona-Pandemie  Chicagos Southside fest im Griff. Familienpatriarch Frank (William H.Macy) fürchtet, dass die grassierende Arbeitslosigkeit die Gentrifizierung seines Stadtteils beschleunigen wird. Zugleich spürt  er, dass sein fortgeschrittenes Alter und Jahrzehnte des  Drogenkonsums allmählich ihren Tribut fordern.In der Hauptrolle der mit zwei Emmys und vielen weiteren Auszeichnungen prämierten Dramedy glänzt
Oscar-Nominee William H. Macy (“Fargo”). Hinzu kommen weitere  exzellente Darsteller wie Emma Kenney (“Boardwalk Empire”) und Jeremy Allen White (“Bad Turn Worse”). Als Gaststar ist  diesmal Chelsea Alden (“Tote Mädchen lügen nicht“) zu sehen.

Sendetermine: “Shameless – Nicht ganz nüchtern” Staffel 11 als deutsche TV-Premiere ab 12. April 2021 immer montags ab 21.00 Uhr exklusiv auf FOX, wahlweise im englischen Original oder der deutschen Synchronfassung. Alle zwölf Episoden im Anschluss an die lineare Ausstrahlung auch über Sky Go, Sky On Demand, Sky Ticket in Deutschland und Sky X in  Österreich, in der Megathek auf MagentaTV sowie Vodafone Select und  GigaTV verfügbar.