Film: Wohl bekomms!

Bei der 69. Ausgabe der Filmfestspiele in Cannes ( 11. bis 22. Mai) laufen dieses Jahr zwar keine Filme aus Österreich, dafür sind edle Tropfen der niederösterreichischen Landesweingüter fix im Programm vertreten. Zum Wein werden erstmals  im Pavillon der Austrian-Film-Commission auch Schmankerln der „So schmeckt NÖ“-Partnerbetriebe, wie der prämierte Speck der Fachschule Gießhübl, serviert.
„Die Präsentation der Landesweine beim Filmfestival in Cannes ist eine einmalige Gelegenheit, um Filmschaffende sowie das Publikum auf das Land Niederösterreich mit seiner kulturellen und landschaftlichen Vielfalt aufmerksam zu machen. Gerade für den Tourismus ist das Filmland Österreich ein großer Devisenbringer, schließlich sind Original-Drehorte beliebte Reiseziele. Wein ist nicht nur ein Kulturprodukt, sondern auch ein exzellenter Botschafter für Niederösterreich, der das sinnliche Vergnügen und eine große kulturelle Tradition vereint“, so Landesrätin  Barbara Schwarz.
Langjährige Midem-Besucher werden sich noch an die goldenen Zeiten der “Happy Hour” am Österreicherstand erinnern, der gestürmt wurde, als Zauner-Speck & Wiener Wein serviert wurde.