Golden Globe Gewinner 2018

Die Vorboten für die noch prestigeträchtigere Oscar-Verleihung (24.02.) bieten immer die Anfang des Jahres stattfindenden Golden Globes. Diese – vom Verband der Auslandspresse (HFPA) – organisierte Veranstaltung vergibt die goldenen Weltkugeln in 25 Film- und Fernseh-Kategorien. Über die Gewinner entscheidet eine Gruppe von knapp hundert internationalen Journalisten, die in Hollywood arbeitet. Und die sind offensichtlich große Queen-Fans, denn „Bohemian Rhapsody“ war der große Gewinner der heurigen Preisverleihung.

Die Gewinner in den wichtigsten Filmsparten im Überblick
• Bestes Filmdrama – “Bohemian Rhapsody
• Beste Komödie/Musical – “Green Book
• Bester Schauspieler in einem Filmdrama – Rami Malek (“Bohemian Rhapsody”)
• Beste Schauspielerin in einem Filmdrama – Glenn Close (“The Wife”)
• Bester Schauspieler in einer Komödie/Musical – Christian Bale (“Vice”)
• Beste Schauspielerin in einer Komödie/Musical – Olivia Colman (“The Favourite – Intrigen und Irrsinn”)
• Bester Nebendarsteller – Mahershala Ali (“Green Book”)
• Beste Nebendarstellerin – Regina King (“If Beale Street Could Talk”)
• Beste Regie – Alfonso Cuarón (“Roma”)
• Bester nicht-englischsprachiger Film – “Roma” (Mexiko)
• Bester Filmsong – Shallow aus “A Star Is Born” (Lady Gaga, Mark Ronson, Anthony Rossomando, Andrew Wyatt)