Hanno Pöschl-Abend auf ORF III

Hanno Pöschl als Speedway-Fahrer in “Kottan ermittelt”

Anlässlich der Diagonale, die von 19. bis 24. März 2019 zum 22. Mal stattfindet, bringt ORF III Kultur und Information korrespondierend zur Hanno-Pöschl-Personale des österreichischen Filmfestivals am Freitag, dem 22. März, drei Spielfilme mit Hanno Pöschl.
Zunächst ist „Ilona und Kurti“, Reinhard Schwabenitzkys Satire auf Ausländerfeindlichkeit aus dem Jahr 1991, zu sehen, in der Pöschl als xenophobes Muttersöhnchen (von Louise Martini) schließlich von einer Fremden aus dem orientalischen Südosteuropa bekehrt wird.
Anschließend steht der Kultkrimi „Kottan ermittelt: Kansas City“ (21.50 Uhr) aus dem Jahr 1982 auf dem Programm, in dem Pöschl einen Speedway-Meister gibt. Den Abschluss bildet die 1979 entstandene Produktion „Inspektor Marek: Mord im Grand Hotel“ (22.55 Uhr). Darin gerät Hanno Pöschl in der Rolle eines Zuhälters unter Mordverdacht.

ORFIII, 23. März, ab 20:15