Österreichische Filmjournalisten wählten „Parasite“

Aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation wird die traditionelle Verleihung des “Papierene Gustl” 2019 heuer rein elektronisch erfolgen, bzw. wird der Preis der von österreichischen Filmjournalisten vergeben wird, dieses Jahr nicht ganz unfreiwillig zu einem “Virtuellen Gustl”.
Gewinner des 17. “Papierene Gustl” für das Kinojahr 2019:
Parasite / Gisaengchung (Regie: Bong Joon Ho / Verleih Filmladen)
• Österreich: Joy (Regie: Sudabeh Mortezai / Verleih Filmladen)
• Dokumentation: Heimat ist ein Raum aus Zeit (Regie: Thomas Heise, Verleih Filmgarten)

66 österreichische Filmjournalistinnen und Filmjournalisten aus unterschiedlichen Medienbereichen haben sich heuer wieder an der Wahl zum besten Film des vergangenen Kinojahres beteiligt. 438 Filme/Kinostarts in Österreich standen dafür zur Auswahl.
Und das sind die Top 10
01. Parasite (Filmladen)
02. Joker (Warner Bros.)
03. The Irishman (Netflix/Filmladen)                        
04. Marriage Story (Netflix/Filmladen)                        
05. The Favourite (Centfox)
06. Once Upon a Time in Hollywood (Sony)                         
07. Green Book (Centfox)
08. Leid und Herrlichkeit (Constantin)                
09. Systemsprenger (Filmladen)                 
10. Portrait einer jungen Frau in Flammen (Filmladen)