ORF-Premiere: “Die beste aller Welten”

Wahnsinnstalent: Jeremy Miliker

Mehrfach national und international ausgezeichnet und mit mehr als 90.000 Besucherinnen und Besuchern auf Platz zwei der Charts des österreichischen Kinofilms 2017: Verena Altenberger brilliert als drogenabhängige Mutter, die alles dafür tut, um ihrem Sohn (Jeremy Miliker) trotz ihrer Sucht „Die beste aller Welten“ zu schaffen – bis sie von der kalten Realität eingeholt wird. In seinem gleichnamigen Spielfilmdebüt erzählt Regisseur und Drehbuchautor Adrian Goiginger am Freitag, dem 26. Oktober 2018, um 20.15 Uhr in ORF eins die Geschichte seiner Kindheit aus der Perspektive eines Siebenjährigen, der sich trotz allem geborgen und behütet fühlt. Es ist eine berührende wie schonungslose Hommage an seine Mutter, eine starke Frau, die immer versucht hat, den widrigen Umständen zu trotzen.
Freitag, 26. Oktober, 20:15, ORFeins

Foto: ORF/Ritzl Film