Preisregen geht weiter

 

In Cannes mit dem Kritikerpreis Fipresci ausgezeichnet, kommt die österreichisch-Deutsch-rumänische Koproduktion “Toni Erdmann” von Maren Ade jetzt so richtig in Fahrt. Die seit Mitte Juli im Kino laufende Vater-Tochter-Geschichte mit Peter Simonischek in der Hauptrolle wurde für den LUX Filmpreis nominiert. Damit gehört er zu den zehn Filmen, die vom Europäischen Parlament für den besten europäischen Kinofilm nominiert sind.