Thementag bei n-tv

Plastikberge in den Weltmeeren. Gibt es bald mehr Plastik als Fische im Meer?

Die Bedrohung der Weltmeere nimmt immer weiter zu. Vor allem der massenweise Konsum und die gedankenlose Entsorgung von Plastik zerstören das Ökosystem unter Wasser. Anlässlich der “Our Ocean“-Konferenz auf Bali widmet sich n-tv am 30. Oktober einen ganzen Tag lang dem Thema Umwelt und dem Schutz der Ozeane.
“Als Journalisten, insbesondere bei einem Nachrichtensender, ist es unsere Pflicht über Missstände zu berichten und wachzurütteln. Es ist unsere Aufgabe, die Zusammenhänge zwischen industrieller Produktion, der Nutzung von Produkten und der dadurch entstehenden Umweltbelastung aufzuzeigen. Neben dem kritischen Blick richten wir aber auch den Fokus auf mögliche Lösungsansätze“, so n-tv Chefredakteurin Sonja Schwetje und ergänzt: “Am Thementag haben wir die Gelegenheit, die aktuelle Lage umfangreich unter die Lupe zu nehmen und zeigen, welche Initiativen und Startups mit welchen Ideen bereits um den Erhalt unserer Weltmeere kämpfen.”
Ein Reporter-Team berichtet direkt aus Bali. Anfang des Jahres hatte die indonesische Insel den “Abfallnotstand” ausgerufen. An den Stränden tummelten sich haufenweise Plastikverpackungen und andere Abfälle, die vom Meer angespült worden waren. Jasmin Gebele und Kameramann Francisco de la Torre machen sich vor Ort selbst ein Bild und zeigen, wie die Region mit den Müllmassen zu kämpfen hat.
Nicht nur in “Nachrichten”-, “News Spezials”- und “Telebörse”-Sendungen legt n-tv am 30. Oktober den Schwerpunkt auf das Thema, sondern auch mit monothematischen Magazinen (“Startup News”, “n-tv Wissen”) sowie Dokumentationen in der Primetime.

Foto: MG RTL D / Tangofilm