U-Bahn-Stars gesucht

 

Die Wiener Linien suchen „U-Bahn-Stars”, bis zum 28. Mai können sich Künsterlerinnen und Künstler bewerben. Das Projekt ist Teil der Initiative der Öffi-Stadträtin Uli Sima, die öffentlichen Verkehrsmittel in Wien noch angenehmer und sicherer zu machen. Es wird klar geregelt, wer wann wo spielen darf. Vorbild für die Musik-Darbietungen in der U-Bahn ist London, wo es seit Jahren üblich ist, dass U-Bahn-Stationen musikalisch „aufgewertet” werden. Sima weist auf die beruhigende Wirkung hin, „wenn man aus der U-Bahn aussteigt und von Fern schon die Klänge zum Beispiel von einer Akustikgitarre hört. Dadurch merkt man, dass die Station belebt ist.”
Nach Ende der Einreichungsfrist am 28. Mai startet das Auswahlverfahren. Bis 2. Juni wird eine Jury aus MusikexpertInnen die eingereichten Beiträge bewerten, die besten MusikerInnen werden zum Vorspielen eingeladen. Fünf KünstlerInnen werden direkt von der Jury als „U-Bahn-Stars” bestimmt.
MusikerInnen können sich ab 2. Mai auf der Website der Wiener Linien www.wienerlinien.at/ubahnstars bewerben.