VOD: Sigmund Freud. Jude ohne Gott

Nicht mal 7 Wochen nach seinem Kinostart musste der Dokumentarfilm “Sigmund Freund. Jude ohne Gott”  von David Teboul (AT/FR-2020), sowohl Kritikerfolg als auch Publikumsliebling, wegen der Pandemie die Leinwände verlassen.
Egal wann die Kinos wieder eröffnen können, der Film wird vom 12. bis zum 22. Februar exklusiv auf KINO VOD zu sehen sein.  Mit KINO VOD Club suchen Sie sich ein Kino auf das Sie unterstützen wollen, und können den Film über diese Plattform sehen- zum Beispiel auf LE STUDIO Film und Bühne => https://lestudio.vodclub.online/
Inhalt:
Im Wien der Jahrhundertwende entwickelt ein visionärer und bahnbrechender Sigmund Freud die Psychoanalyse, bis er 1938 ins Exil nach London gezwungen wird. Ein intimes Porträt, das – auch aus der Perspektive seiner Tochter Anna erzählt – auf Freuds Korrespondenzen und Texten basiert, und eine Befragung von „Heimat“ und „jüdischer Identität“. Bisher unveröffentlichte Archivbilder vergegenwärtigen  Freud nicht nur als genialen Denker, sondern auch als Privatmenschen in all seinen unterschiedlichen Facetten.