Vor der Preisverleihung

Als melancholischer Stefan Zweig im Exil: Josef Hader

Was haben Jean-Louis Trintignant, Colin Farrell, Claes Bang, Nahuel Pérez Biscaya und Josef Hader gemeinsam? Sie sind alle exzellente, europäische Schauspieler die für den Preis als “European Actor 2017”, der Verleihung durch die Europäische Filmakademie nominiert sind.
Nach dem Triumphzug des Films “Die wilde Maus” hat man schon fast vergessen, dass Josef Hader in der Verfilmung “Vor der Morgenröte” (Regie: Maria Schrader) als Stefan Zweig brillierte. Nichtsdestotrotz, die starke Konkurrenz, aus der die 3.000 Mitglieder nun ihre Favoriten wählen müssen, ist stark. Die Preisverleihung – die gleichzeitig ein Abbild des hervorragenden europäischen Filmschaffens ist – wird am 9.Dezember in Berlin stattfinden.
Aus heimischer Sicht sind die Schauspielnominierungen für Trintignant und Isabelle Huppert, beide für “Happy End” von Michael Handke bedeutsam. Ob der schwedische Film “The Square“, (Regie: Ruben Östlund) dessen Erfolgslauf heuer bei den Filmfestspielen in Cannes startete und der am 17.11. in die hiesigen Kinos kommt, weitergehen wird? Nominiert ist er zumindest in mehreren Kategorien.

https://www.europeanfilmacademy.org